F8: Facebook stellt 360-Grad Videos im Newsfeed und der Oculus vor.

F8: Facebook stellt 360-Grad Videos im Newsfeed und der Oculus vor.

Facebook hat bereits im Vorfeld der zweitägigen F8-Konferenz, die heute um 18 Uhr unserer Zeit begann, durch einen eher ungewollten Ausrutscher einen sehr interessanten Punkt angekündigt: Teleportation Station. 

Dashbon Mask.

Dashbon Mask.

Was ist besser als ein Premium-Kopfhörer? Ein Kopfhörer, mit dem man auch Videos anschauen kann. Das ist genau das, was Mask bietet. Es ist ein tragbares Gerät, das ein Paar HD Displays mit einem Premium-Audio-Kopfhörer verbindet und es ermöglicht Mobile Games zu spielen, Videos zu schauen und Musik zu hören. In der Tat, kann man die Dashbon Mask auch als normaler Kopfhörer verwenden und Audio für 4 Stunden bei voller Aufladung hören.

Bücherei in der U-Bahn.

Bücherei in der U-Bahn.

Passagiere auf Pekings U-Bahn-Linie 4 können sich nun die alltäglich Fahrt zur Arbeit und nach Hause ein wenig interessanter gestalten. In Zusammenarbeit mit der Nationalbibliothek können Reisende eBooks über ihr Smartphone ausleihen, indem sie QR-Codes innerhalb des Wagens einscannen.

Smart Mirror mit Android Wear.

Smart Mirror mit Android Wear.

Wir bekommen regelmäßig Benachrichtigungen und sind in der Lage, online nach Dingen zu suchen. All das klappt normalerweise mit dem und über das Smartphone. Aber was ist, wenn das Telefon mal am Ladekabel hängt oder irgendwo außerhalb der Reichweite liegt? Oder wenn man im Bad ist, zum Beispiel? Das ist der Moment, in dem man einen intelligenten Spiegel benötigt. Und wenn man ein Bastler und Tüftler ist, kann man sich sogar selbst so einen Prototypen zusammenbauen.

Erste Eindrücke von Magic Leap.

Erste Eindrücke von Magic Leap.

Die Entwicklung von Virtual Reality und Augmented Reality Anwendungen haben aktuell ein unglaubliches Tempo. Videos und Beispiele erscheinen fast täglich, die immer wieder neue Einsatzmöglichkeiten  aufzeigen. Allein das mit $542 Mio. Dollar von Google unterstützte Start-Up Magic Leap hat sich bisher bedeckt gehalten. Nun gibt es ein erstes offizielles Video. 

Carbon 3D zeigt 3D Druck mit UV Licht.

Carbon 3D zeigt 3D Druck mit UV Licht.

Die 3D-Drucktechnologie hat sich mit einem relativ gleichmäßigen Tempo in den letzten paar Jahren voran bewegt. Dank des kalifornischen Start-ups Carbon3D ist die Technologie dabei einen massiven Sprung nach vorne zu machen.

Leap Transit - Der Hipster-Express aus San Francisco.

Leap Transit - Der Hipster-Express aus San Francisco.

Es hat über ein Jahr gedauert, aber jetzt kommt das Mobilitäts-Startup Leap an den Start. In San Francisco fahren die komplett neu konzipierte Busse auf ihrer ersten regulären Linie von der Marina in die Innenstadt. Mit prominenten VC-Geldgeber wie AndreesenHorowitz, Index Ventures, Slow Ventures und Salesforce-CEO Marc Benioff - sowie 2,5 Mio. Dollar - im Rücken hat man eine neuartige Pendler-Experience geschaffen, die sich gegen viele Mobilitätsanbieter wie Uber und Lyft, oder Car-Sharing Modellen beweisen muss.

Der Pizza-Button.

Der Pizza-Button.

Heutzutage ist es nicht schwer, eine Pizza zu bestellen - das geht einfach über eine App oder sogar der Xbox. Aber viele Träumen davon, in der Zukunft einer Pizza nur einen Klick entfernt zu sein. Auf dem Mobile World Congress in Barcelona hat ein italienisches Startup namens La Comanda einen entsprechenden Prototypen vorgestellt. 

Stratos vereint alle Kreditkarten zu einer digitalen Karte.

Stratos vereint alle Kreditkarten zu einer digitalen Karte.

Stratos möchte dem Wust im Portemonnaie den Kampf ansagen und kommt mit einer digitale Karte, die mehrere unterschiedliche Kredit- und/oder Kundenkarten simulieren kann. Anders als es Coin einst mit Crowdfunding versuchte und unter dem Erwartungsdruck versagte, kommt Stratos mit $7 Mio. Dollar Venture Capital aus der Deckung und ist bereit, in Kürze (April ist geplant) die ersten Karten zu versenden. Stratos wurde im Jahr 2012 gegründet und ist seitdem auf 50 Mitarbeitern herangewachsen. 

Inside Google Project Loon.

Inside Google Project Loon.

Project Loon ist eines der kühnen Ziele, Internetzugang bis in die entferntesten Teile des Planeten zu funken - über ein Netzwerk von Ballons. Die speziell ausgestatteten Ballons bewegen sich am oberen Rand der Erdatmosphäre und wandern mit den Winden der Stratosphäre. Das Projekt wurde 2012 gestartet. Nun gibt Google X einen kleinen Einblick und Hintergründe in das Vorhaben.

Microsoft Productivity Future Vision.

Microsoft Productivity Future Vision.

Microsoft gibt Vollgas. Nach der Produkt-Präsentation im Februar, kommt man nun - rechtzeitig zum Mobile World Congress (MWC) - wieder mit einer neuen Vision für die Zukunft. Die Erwartungen sind hoch, haben allerdings einen dämpfenden Beigeschmack: Microsoft ist immer noch von großen Bildschirmen besessen und die Verliebtheit damit wird klarer mit dem, was das Unternehmen als "Produktivität Zukunftsvision" beschreibt. Die Vision liegt zwischen 5 und 10 Jahren in der Zukunft, zeigt Hologramme, 3D-Drucker, super dünne Tablets und biegsame Displays.

Pebble Time bricht Rekorde bei Kickstarter.

Pebble Time bricht Rekorde bei Kickstarter.

Dem Team um Pebble war von vornherein klar, dass eine Rückkehr zu Kickstarter der richtige Weg ist, um ihre neuste Generation der Smartwatch anzukündigen. Und die Geschwindigkeit, mit der das Ziel erreicht wurde, hat ihnen recht gegeben: Nach nur 17 Minuten wurde das Ziel von $500 Tsd. Dollar erreicht. 

Google Glass im Testbetrieb für DHL und Schiphol Flughafen.

Google Glass im Testbetrieb für DHL und Schiphol Flughafen.

Während der Großteil der Medien das Aus für Google Glass verkündete, werden andererorts die Smart Glasses auch weiterhin im Lagerbetrieb, Instandhaltung und Überwachung getestet. Kürzlich veröffentlichte DHL eine Pressemeldung, dass "Vision Picking" zur Innovationsstrategie gehört und ausgiebig mit Google Glass und der VuzixM100 getestet wird. Fast zeitgleich zeigte der niederländische Flughafen Schipol, wie man dort Google Glass in der Überwachung, Wartung und im Kundennutzen testet. 

Mattel kündigt View-Master auf Basis von Google Cardboard an.

Mattel kündigt View-Master auf Basis von Google Cardboard an.

Zum Auftakt der Spielwarenmesse in New York enthüllte Mattel eine Zusammenarbeit mit Google, die mit einem neuartigen Spielzeug, die Kinderzimmer des 21. Jahrhunderts endgültig verändern wollen. Auf Basis von Googles Cardboard bringt der Spielzeughersteller den View-Master heraus. Mattel fusioniert damit seine Kompetenz in Spaß und Spiel mit einer immersiven Komponente und macht sich auf den Weg in eine digitale Zukunft.

Oculus Story Studio liefert 360° Filmvergnügen.

Oculus Story Studio liefert 360° Filmvergnügen.

Als Oculus VR intern mit dem Experimentieren der ersten Tech-Demos begann, drängte Investor Marc Andreessen den CEO von Oculus VR, Brendan Iribe, sie den Hollywood-Studios zu zeigen. Andreessen war der Meinung, das Medium sei perfekt für die Industrie. Mit Story Studio schafft man nun eine eigene Werkstatt, in der die Zukunft des Entertainments mit Hilfe von Virtual Reality erprobt werden soll.

Sennheiser zeigt erste Schritte zum Project Ara.

Sennheiser zeigt erste Schritte zum Project Ara.

Die neusten Entwicklungen zu Googles Projekt Ara wurden vor kurzer Zeit erst auf der zweiten Entwicklerkonferenz vorgestellt, mit der Ankündigung, dass Marken und Hersteller Module für das Telefon beitragen können und sollen. Nun hat sich mit Sennheiser ein neuer Partner enthüllt, der auf imposante Weise zeigt, was mit dem Projekt auf uns zukommen wird. 

Star Wars Matte Painting.

Star Wars Matte Painting.

Star Wars ist zweifelsohne eine fesselnde Geschichte. Aber die Filme sind seit dem ersten Teil auch Vorreiter für visuelle Effekte. Mittlerweile bestehen Hollywood-Filme fast nur aus Computer-generierten Bildern. Was heute so einfach scheint, war früher eine eigene Kunstform namens Matte Painting.

Audi bringt Virtual Reality zum Händler.

Audi bringt Virtual Reality zum Händler.

Virtual Reality Anwendungen bei den Händlern sollen Komfort und Beratung für Kunden verbessern. Der virtuelle Audi-Showroom gibt Kunden die Möglichkeit, ihr Wunschauto durch Virtual Reality Headsets zu konfiguriert und beispiellos realistisch zu erleben. Damit wäre Audi der erste Automobilhersteller, der eine eigenen Händler-Lösung für Virtual-Reality-Headset entwickelt.