Internet Trends Report 2017.

Der Internet Trends Report von Mary Meekers von der Venture Capital Firma Kleiner Perkins ist ein jährliches Ritual für das Silicon Valley und alle, die dort hinschielen, geworden. Für manche ist es so, als ob sich die Tech-Branche einer jährlichen Gesundheitsuntersuchung unterzieht und einen Befund in Form einer 355-seitigen Präsentation ausgehändigt bekommt.

Wie auch bereits in den vergangenen Jahren enthält Meekers Bericht von 2017 einige bemerkenswerte Trends, die sich in einer Unmenge an Daten verstecken und aufdecken, wie sich die Industrie entwickelt. In diesem Jahr kommt besonders der Einfluß von Technologie und Digital im Gesundheitswesen hinzu. 

Takeaways: Industry Trend Report 2017 in Kürze

  • Das Wachstum in der Internetnutzer verlangsamt sich, aber das Wachstum in Online-Werbung steigt.
  • E-Commerce-Wachstum beschleunigt auch.
  • Gaming gestaltet und führt weiterhin die Online-Experience an.
  • Der Umsatz in der Musikbranche steigt wieder. Im vergangenen Jahr stieg der Gesamtumsatz um 11% auf über 12 Milliarden US-Dollar, der höchste Wert seit 2009.
  • China wächst als größter Tech-Konkurrenz zu den USA.
  • Migranten der 1. Generation sind Kern der Silicon Valley-DNA.
  • Wearables haben an Dynamik gewonnen: 25 Prozent der Amerikaner besitzen nun eines (12 Prozent in 2016). Die beliebtesten Geräte messen die Geschwindigkeit, gefolgt von Herzfrequenz.
  • Immer mehr laden Gesundheits-Apps runter und sind bereit, Gesundheitsdaten zu teilen.
  • Laut Meekers Bericht, waren volle 60 Prozent im Jahr 2016 bereit, Gesundheitsdaten mit Google zu teilen.
  • Die Verbraucher haben auch mehr Zugang zu kommerziellen (Gesundheits-) Diagnosetests als je zuvor.
  • Krankenhäuser und Ärzte bieten nun Patienten Zugang zu ihren eigenen digitalen Gesundheitsdaten.
  • Dank all dieser Daten haben sich nun die medizinischen Kenntnisse alle 3,5 Jahre verdoppelt (im Gegensatz zur Verdoppelung alle 50 Jahre im Jahr 1950).
  • Größere Mengen an verfügbaren Gesundheitsdaten helfen möglicherweise dabei, klinische Studien zu beschleunigen und die Zusammenarbeit in der wissenschaftlichen Gemeinschaft zu fördern.

Viele der Erkenntnisse sind nicht allzu überraschend. Wearables sind allgegenwärtig und es gibt viel Aktivitäten, alte bestehende Systemen zu disrupten, indem z.B. Digital und VC-Unternehmen Geld in neue Gesundheit-Startups schütten. Laut Studien (Rock Health) stieg die globale Finanzierung im Jahr 2016 auf 4,2 Milliarden US-Dollar.

Natürlich gibt es ein paar Hindernisse, die von den Digitalen gelernt werden müssen. In einer stark regulierter Branche wie dem Gesundheitsbereich kann man eben nicht einfach eine App in die Stores bringen und dann die Fehler und Probleme beheben, wie Theranos schmerzhaft lernen musste. Trotzdem kann man erkennen welchen Veränderungen unsere Welt und unser Alltag ausgesetzt ist und mit welcher Wucht das Silicon Valley und die Digitalisierung diese Veränderungen vorantreiben.

Den vollständigen Report gibt es hier:




DURCHSUCHE COVERSTORIES: