// cookieconsent

WINnovation: Pernod Ricard mit eigenem Wein-Lab.

Pernod Ricard Bodegas, der spanische Ableger der großen französischen Spirituosen-Herstellers Pernod Ricard, startete das Winnovation Lab, ein Innovation-Inkubator und Ideenlabor. Laut der Pressemeldung ist das Winnovation Lab ein Vehikel, um neue Konzepte in der Welt des Weines zu generieren. Ein Labor, in dem Ideen fließen und neue Projekte umgesetzt werden. 

Winnovation Lab has been created to become the Pernod Ricard Bodegas ideas laboratory, promoting collective creativity and imagination and transforming them into disruptive ideas, leading new and experimental thinking in the world of wine.
— Pernod Ricard Pressemeldung

Das Winnovation Labor möchte die Art, in der Wein-Marken mit dem Verbraucher interagieren hinterfragen, indem man Barrieren zwischen Herstellern und Konsumenten abbaut und das direkte Engagement fordert. Das Unternehmen geht davon aus, dass es die Markentreue der Verbraucher aufbauen kann.

Winnovation Lab zielt darauf ab, die Rege in der Welt des Weines herauszufordern, neue Konzepte zu entwickeln, die von Verbrauchern geschätzt werden und langfristige Wertschöpfung generieren. Es zielt darauf ab, dem Verbraucher nahe zu sein, Produkte direkt mit ihm zu testen, um ihren Geschmack, Trends und neue Bedürfnisse erfassen zu können, um flexibel in dem Prozess zwischen der Generierung von Ideen und deren Prüfung auf dem Markt sein.
— Pernod Ricard Pressemeldung

Bisher sind zwei Projekte sichtbar, die aus dem Lab stammen. Eine neue Reihe an Weinen mit dem Namen "Sin Rodeos" - also 'Ohne Umwege' - soll den einfachen, unkomplizierten Zugang zu gutem Wein bieten. Der Konsument solle sich nicht als Weinexperte ausgeben müssen, noch müsse man ausgiebig über den Wein philosophieren. Er sein eben einfach gut. 

Das andere Projekt heißt Cata Cero und ist ein ganzheitliches Konzept, um den Wein der Zukunft zu schaffen, wie es von dem Unternehmen heißt. Gemeinsam mit dem Weingut Campo Viejo hat man ein Konzept geschaffen, dass eine harmonische Balance zwischen Herstellung, Architektur und Nachhaltigkeit schafft. 

Pernod Ricard Bodegas versucht, den digitalen Raum zu maximieren und neue Kommunikationskanäle zu öffnen, um Verbraucher besser zu verstehen. Mehrere Getränke-Hersteller versuchen "Start-ups" im Rahmen ihrer größeren Organisationen zu schaffen, um Innovationen zu fördern. Diageo startete mit Diageo Technology Ventures etwas ähnliches im letzten Jahr. Im September ins Leben gerufen, veröffentlichte das Programm eine Reihe von Innovationsbriefings, die eine bestimmte Herausforderung und Chance bei Diageo skizzierten. Das Unternehmen stellte dann ein Budget von $100.000 Dollar zur Unterstützung bereit, um zusammen mit einem dedizierten Team, die eingereichten Bewerbungen in Projekte umzusetzen.


WLAB ist Nonkonformist, dynamisch, diskret, modern, überraschende, durchdacht, unerwartete und informell. Es ist all das - nicht mehr und nicht weniger. Dieses neue Projekt wird ein Joint Venture zwischen dem Labor und den Kunden werden. Man kann gespannt sein, welche innovativen Ideen diese recht traditionelle Branche bereichern werden. 




DURCHSUCHE COVERSTORIES: