// cookieconsent

Boing testet das Laden von Drohnen in der Luft.

Der Flugzeugbauer und Rüstungskonzern Boeing hat vor wenigen Wochen ein Patent für ein System angemeldet, um Drohnen in der Luft auftanken zu können. 

Das Patent von den Erfindern James Childress und John Viniotis beschreibt den Einsatz von Drohnen mit Verbindungsseilen- oder kabeln, die sich mit Netzteilen am Boden verbinden können. Damit sollen sie ihre Batterien wieder aufladen, während sie noch in der Luft sind, um ihre Reise fortzusetzen. Für militärische Einsätze hat dies natürlich einen offensichtlichen Grund. 

Dies könnte es aber auch einfacher für E-Commerce- und Logistikunternehmen wie Amazon, Google oder DHL machen, Waren mit Drohnen liefern zu machen, ohne Angst haben zu müssen, dass ihren Drohnen während des Flugs des Saft ausgeht.

Natürlich würde man dann Netzteile überall in Städten benötigen - aber zumindest müsste man nicht befürchten, dass die Pizzalieferung per Drohne nicht ankommt.




DURCHSUCHE COVERSTORIES: