// cookieconsent

Google forscht an urbanen Innovationen mit Sidewalk Labs.

Google setzt seine Expansion in jeder Ecke des menschlichen Lebens fort. Der Konzern aus Mountain View gab kürzlich die Gründung von Sidewalk Labs bekannt, ein neues und unabhängiges Unternehmen, wie Google CEO Larry Page sagt, das sich auf die Verbesserung des städtischen Lebens durch Einsatz neuer Technologien fokussiert. Dabei möchte man sich mit urbanen Themen wie Lebenshaltungskosten, Transport und Energieverbrauch befassen. Das neue Unternehmen, mit Sitz in New York, wird geleitet von Dan Doctoroff, ein ehemaliger stellvertretende Leiter für wirtschaftliche Entwicklung von New York und Bloomberg CEO geleitet.

Page will sich noch nicht genau festlegen, wie das neue Unternehmen plant, das Stadtleben zum Besseren zu verändern, sagte aber, dass Sidewalk Labs neue Technologien bauen, kaufen und darin investieren wird, um seine Ziele zu erreichen. In der Pressemitteilung teilte das Unternehmen mit, dass "während Menschen sich durch Apps über die Verkehrslage oder die Preise von verfügbaren Wohnungen informieren können, die größten Herausforderungen für Städte - "Effizienz von Transport, Senkung der Lebenshaltungskosten, Reduzierung des Energieverbrauchs und der Regierung helfen effizienter zu arbeiten "- bisher nicht angegangen, sondern der Technologie überlassen werden.

We are at the beginning of a historic transformation in cities. At a time when the concerns about urban equity, costs, health and the environment are intensifying, unprecedented technological change is going to enable cities to be more efficient, responsive, flexible and resilient. We hope that Sidewalk will play a major role in developing technology products, platforms and advanced infrastructure that can be implemented at scale in cities around the world.
— Dan Doctoroff, CEO Sidewalk Labs Inc.

In einem Google+ Post verglich Page das neue Venture mit Google X, dem experimentellen Forschunsflügel der Firma und Calico, die Google Investition, die sich mit Verlängerung des menschlichen Lebens beschäftigt. Wie auch Sidewalk Labs, sind beides sogenannte blue-sky Projekte, die das "Moonshot Denken" verkörpern, bei dem mit riesigen Ressourcen an wilden Projekten arbeiten, die eine effizientere Existenz der Menschheit ermöglichen könnten. Im dem Post schreibt Page auch von einem moderaten investment, was allerdings auch aufzeigt, dass man scheinbar noch nicht ganz genau weiß wo die Reise mti Sidewalk Labs hingehen wird. Man kann gespannt sein. 

NACHTRAG:

Sidewalk Labs haben bekannt gegeben, dass sie Control Group und Titan, wichtige Mitglieder der Mannschaft hinter LinkNYC, zu einem neuen Unternehmen mit dem Namen Intersection zusammenführen werden. Das neue Unternehmen kombiniert das Know-how beider Unternehmen in Technologie und Innovation, sowie die Kompetenz der Konvergenz von digitaler und physischer Welten. LinkNYC ist das bahnbrechenden Projekt in New York City, das gemeinsam mit Qualcomm und Comark die Stadt mit bis zu 10.000 Kommunikationsknotenpunkten versehen will, um Bewohnern und Besuchern mit kostenlosen öffentlichen Gigabit Wi-Fi, Zugang zu Kommunikation, Information und lokale Dienstleistungen bereitzustellen. Die Aufgabe von Intersection wird dabei sein, die Ideen und Ansätze hinter LinkNYC zu einem Strauß von Lösungen erweitern zu helfen, um Städte rund um die Welt lebenswerter und vernetzter zu machen.




DURCHSUCHE COVERSTORIES: