Giga Selfie in Australien.

Es war Wort des Jahres 2013, wir alle machen es, wir alle lieben es, wir alle hassen es, wenn andere um uns herum es tun: Selfies. Besonders die jüngste Entwicklung mit Selfie-Sticks ist diskussionswürdig, wenn auch nachvollziehbar. Denn oft sind wir nicht in der Lage, die umliegende Landschaft mit auf das Selfie zu bringen, weil die Arme und der Stick zu kurz sind. Schade, besonders wenn man z.B. in Australien ist und man sich mitten einer atemberaubende Natur der Welt mitteilen möchte. Auch dafür gibt es nun Abhilfe. Das Giga Selfie.

Mit GIGA Selfie man jetzt Selfies von mehr als hundert Meter Entfernung machen, um die Landschaft um Sie herum zu präsentieren. Touristen stellen sich einfach auf eine vordefinierte und markierte Stelle und starten die entsprechende App, um die Kamera aus der Ferne auszulösen. Man kann dann sein Selfie als kurzen Videoclip herunterladen, der als Close-up beginnt, dann langsam aufzieht und die Umgebung offenbart.

The ‘GIGA Selfie’ campaign will to help to raise the level of conversation about Australia in Japan as people share their incredible experiences of holidaying here with their friends and family back home.
— John O’Sullivan, Geschäftsführer Tourism Australia

Mit diesem Service hofft die Australische Tourismusbehörde besonders die japanischen Touristen zu beglücken. So ist die dazugehörige Website auch nur auf japanisch verfügbar. Einige der Selfies sind nur auf dem Instagram-Account von Tourismus Australien zu sehen. "GIGA Selfie" Veranstaltungen finden im ganzen Land statt, beginnend mit der Gold Coast von 11.00 Uhr bis 04.00 Uhr am Samstag, den 5. und Sonntag, 6. September 2015.




DURCHSUCHE COVERSTORIES: