Lufthansa spart Kraftstoff mit eJournals und weniger Zeitschriften an Bord.

Lufthansa hat sich entschieden das Angebot der Bordzeitschriften weitestgehend durch digitale Magazine zu ersetzen. Damit soll eine deutlich erweiterte Auswahl von deutschsprachigen und internationalen Magazinen und Zeitungen angeboten werden, darüber hinaus argumentiert man einem geringeren Kerosinverbrauch, durch die Reduzierung der Print-Auflage und dem verringertem Gewicht an Bord. 

Lesestoff als PDF-Downloads

Wer also während des Flugs kostenlose Zeitungen und Magazine lesen will, braucht dafür also ein Smartphone oder Tablet. Ab dem 21. Januar 2016 können alle Lufthansa-Reisenden ab drei Tagen vor ihrem Flug bis zu zwei eJournals ihrer Wahl runterladen. Über lh.com/eJournals  kommt man auf eine Eignabemaske, wo man sich mit Buchungscode oder Ticketnummer und Namen einloggen kann.

Angebotsausbau ab März

Nach einer ersten Testphase soll das Angebot ab März dann weiter ausgebaut werden. Neben weiteren Titel, wird auch die Anzahl der Downloads je nach Reiseklasse und Vielfliegerstatus erhöht. Zusätzlich solle es die Möglichkeit geben, weitere Digital-Zeitungen oder -Zeitschriften gegen eine Gebühr zu kaufen.

Weiterhin Papier in den Lounges

In den Lounges, auf Flügen in der der First- und Business Class, sowie an den Flughäfen in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Stuttgart, Frankfurt und München werden zusätzlich auch weiterhin Zeitungen und Magazine in gedruckter Form angeboten.




DURCHSUCHE COVERSTORIES: