Youtube Red - das werbefreie Entertainment-Abo von Google

Werbung war immer ein entscheidender Treiber für YouTube, die im Laufe des letzten Jahrzehnts von einer verrückten Sammlung von Video-Clips zum weltweit größten und einflussreichsten Videoportal gewachsen sind. Der Dienst ist auf dem guten Weg dahin, in diesem Jahr Einnahmen von rund 5 Milliarden US-Dollar einzuspielen. Doch seit heute ist Werbung nicht mehr die einzige Möglichkeit, wie YouTube zu Geld kommt. Der Service rollt seine größte Veränderung aus: parallel zum klassischen Youtube, wird es eine Abo-Variante geben, die für einen monatlichen Beitrag vollständig ohne Werbung auskommt. Der Name: Youtube Red.

Der Play Music on-Demand-Service wird $9,99 im Abo kosten und wird am 28. Oktober in den USA starten und sukzessive danach global ausgerollt. Allerdings werden iOS Nutzern $12,99 berappen müssen, weil Apples in-App-Kauf-Steuern damit gedeckt wird. Der neue Dienst ersetzt Google Music Key und gibt Usern eine einfache Möglichkeit, um YouTube-Videos  und Musik-Inhalte auf Abruf ohne Werbung abrufen zu können. YouTube Red wird dabei keine eigene App werden, sondern nur ein Feature in bestehenden YouTube- und Google-Konten.

Spätestens seit den Musikstreaming-Diensten wie Spotify und Entertainmant-Portalen wie Maxdome oder Netflix, ist das Bezahlen im Internet hoffähig. Nun zieht Google nach und bereitet seine Plattform für die Zukunft vor. Wie auch bei anderen Freemium Beispielen, wird es auch bei Youtube Red exklusive Features und Inhalte als Gegenleistung bzw. Anreiz geben. So wird man Videos speichern können, um sich offline auf dem Handy oder Tablet anzusehen. Videos wird man im Hintergrund laufen lassen können, sodass man Filme oder Musik laufen lassen kann, während man eine Message schreibt oder Mails checkt. 

Exklusive Eigenproduktionen, die u.a. Netflix so erfolgreich machen, werden ebenfalls ein entscheidender Bestandteil von Youtube Red werden. Mit den Youtube Originals macht Google richtig das Portemonaie auf und bringt die größten Youtube-Stars mit bekannten Filmproduzenten zusammen. 




DURCHSUCHE COVERSTORIES: