McBike: McDonald's und das innovative Packaging für's Fahrrad.

Die Drive-in-Idee ist seit 1921 ein Merkmal der Fast-Food-Restaurants. Also warum nicht ein Bike-in, wo Radfahrer sich einen Burger und Pommes abholen können? McDonalds ist immer wieder lokalen Konkurrenten, nationalen Geschmäckern und globalen Trends ausgesetzt, sodass sie immer nach neuen Innovationen Ausschau halten müssen. Nicht nur was die Produkte oder die Restaurants betrifft, aber auch was das Packaging angeht.

McDonalds hat  gemeinsam mit der Agentur Tribal Buenos Aires erkannt, dass aktives Radfahren und Burger essen offensichtlich keine Gegensätze sein müssen. Dementsprechend wurden auch die Pilotstädte gewählt: neun von zehn Dänen besitzen laut der Cycling Embassy Dänemarks ein Fahrrad, 63% aller Amsterdammer nutzen ihr Fahrrad täglich,  in Medellin, Columbien, fand dieses Jahr das vierte World Bicycle Forum statt.

Eine sehr coole Idee, die nicht nur einfach und billig zur produzieren ist, sondern auch auf ein (neues) Alleinstellungsmerkmal gegenüber Konkurrenten wie Pizza- oder anderen Fast-Food-Anbietern darstellt - auch wenn es einfach zu kopieren ist. Allenfalls ist es besser als die typische braune Tüte, in der alles kreuz und quer fliegt.




DURCHSUCHE COVERSTORIES: