// cookieconsent

360°-Werbung auf Youtube.

Seit einiger Zeit gibt es nun schon 360-Grad-Video auf YouTube, die als Werbung - genauer: als TrueView Ads - laufen. Mit Cardboard und Jump, der Kollaboration mit GoPro, hat Google schon klar gemacht, dass sie in dem Rundumblick eine große Zukunft sehen. So ist es nicht verwunderlich, dass 360-Grad-Videos als TrueView Ads platziert werden können. 

In Chrome und der YouTube-App für Android und iOS können 360-Grad-Videos betrachtet werden.  Durch Ziehen der Maus oder durch die Bewegung des Telefons kann man jeden Winkel des Videos betrachten. 

Mit der Integration der 360-Video-Funktion in den Youtube Creator, begannen auch Marken sofort das Experimentieren mit diesem neuen Instrument, um neuartige Experiences zu liefern. Coca-Cola und Nike haben Videos als Anzeigen geschaltet, mit durchaus sehenswerten Kampagnen-Ergebnissen: Coca-Cola's 360-Grad-Video zur Feier des 100. Jahrestag ihres ikonischen Flaschendesigns übertraf durchschnittliche In-Stream Ad View um 36%.

Bud Light ist der erste Anbieter in den USA, der mit 360-Grad-Video als TrueView-Anzeigen starten. Die Serie von Anzeigen verfügen über drei verschiedene Ereignisse aus Budwisers Übernahme von Catalina Island. Die immersive Anzeigen bringen den Betrachter direkt in der Mitte des Geschehens, einschließlich einer Performance von Diplo, einer Willkommensparade und einer 1920er Motto-Parties.




DURCHSUCHE COVERSTORIES: