Kostenloses New York Times digital “daily briefing” bei Starbucks.

Die bestehende In-Store Beziehung zwischen Starbucks und New York Times wird nun auf 10 Mio. Starbucks Rewards® loyalty Mitglieder ausgeweitet, die das "Daily Briefing" kostenlos erhalten.  

Seit geraumer Zeit wird deutlich, dass Starbucks darauf abzielt, Medienunternehmen für ihr Rewards-Programm zu gewinnen: nach der Kooperation mit Spotify Anfang diesem Jahres, geht die Kaffeehauskette nun eine Partnerschaft mit der New York Times ein.

Aktuell können User der Starbucks-App auf bis zu 15 freie Artikeln der NYT zugreifen, aber der jüngster Deal erweitert die Partnerschaft um eine weiteres Goodie. Beginnend in 2016, wird man laut der Pressemeldung kostenlosen Zugang zu den Top-News des Tages bekommen, tägliche bzw. Wochenend-Briefings und noch mehr aktuelle Artikel, die "zentrale soziale, politische und wirtschaftliche Fragen" behandeln werden.

Wie das funktioniert? Über das Prämien-Programm vergibt Starbucks "Sterne", wenn man über einen In-App Kauf bei Partnern Artikel erwirbt, die man wiederum für Speisen oder Getränke in den Starbucks-Läden einsetzen kann. Genauso wie man Sterne für die Anmeldung bei Spotify Premium durch die Kaffee-App bekommt, kann man nun auch einige Sterne beim Abschließen eines Abonnements der gedruckten  und / oder digitalen Zeitungen erwerben.

This expanded relationship with The New York Times allows us to directly engage our most loyal customers with the latest and most relevant news of the day. Through these types of relationships, we are well on our journey to provide our most loyal customers with the opportunity to earn Stars everywhere and redeem them for food and beverages in Starbucks stores.
— Kevin Johnson, Präsident und COO von Starbucks.

Weitere Medienunternehmens könnten relativ schnell als nächstes auf der Starbucks Partner-Liste stehen, die das Angebot erweitern würden. Netflix? Zeitlich begrenzte Pro-Accounts für LinkedIn?